was ist das

Vereinsolympiade?

dieser Name hat sich herauskristallisiert und er beschreibt wohl am besten was diese ‚Olympiade‘ sein soll.

Eine Veranstaltung von Nandlstädter Vereinen für Nandlstädter Vereine.

Die Grundidee war eigentlich mal wieder sowas wie die alten Spiele ohne Grenzen zu veranstalten. Durch die anstehende 1200Jahr Feier bot sich ein Grund diese Idee etwas zu forcieren und statt einem Spielenachmittag gleich eine ganze Spieleserie abzuhalten. Mit dem 2014 in’s Leben gerufene Vorstandsstammtisch gab es auch die passende Runde um diese Idee vorzustellen. Nachdem wir die Idee einer Vereinsolympiade im Oktober vorstellten , meldeten sich im Dezember schon 11 Vereine an.

Die Regeln

Die Nandlstädter Vereinsolympiade 2015 ist eine Spieleserie von Nandlstädter Vereinen für Nandlstädter Vereine. Jeder teilnehmende Verein erhält Punkte, es wird eine öffentliche Rangliste geführt und im Rahmen der Festwoche im Herbst 2015 wird es eine Siegerehrung geben.

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereinsmannschaften die sich rechtzeitig zu einem Wettbewerb anmelden.

Die nötige Anmeldefrist bestimmt der Verein der den Wettbewerb veranstaltet.

Je Verein kann eine Mannschaft teilnehmen, der veranstaltende Verein kann keine Mannschaft stellen.

Die Mannschaftsgröße ist abhängig vom veranstalteten Wettbewerb.

Die Mannschaft besteht aus Mitgliedern des teilnehmenden Vereins.

Die Teilnehmer der Mannschaft können je nach Wettbewerb variieren.

Je Wettbewerb werden Punkte verteilt,

für die Teilnehme erhält jeder Verein 50 Punkte.

Der Sieger erhält zusätzlich noch 50 Punkte.

Der Zweite 49 Punkte, der dritte 48 Punkte usw.

Der veranstaltende Verein erhält 100 Punkte.

Die Platzierungen bei den einzelnen Wettbewerben werden dem Organisationskomitee gemeldet, das dann die Punkte vergibt und die Rangliste führt. Die Ausführung und Bewertung der einzelnen Wettbewerbe unterliegt dem veranstaltenden Verein.